Allgmeine Geschäftsbedingungen (AGBs):

§1 Nutzungsbedingungen
Alle Benutzer von eigenernewsletter.de sind verpflichtet, bei der Nutzung der bestehenden Angebote auf eine vollständige Einhaltung der Netiquette sowie der herrschenden nationalen und internationalen Gesetzgebung zu achten.

Der Betreiber behält sich vor, bei Verstößen gegen diese Regelung mit allen gebotenen Mitteln zu reagieren. Dies schließt ein temporäres oder auch unbegrenztes Nutzungsverbot von Teilen oder aller zur Verfügung gestellten Dienste und im Wiederholungs- bzw. Extremfall die Einleitung rechtlicher Schritte ausdrücklich ein.

Benutzer, die z.B. über geschaltete Accounts, Newsletter auf ein Internetangebot legen , oder Material jedweder Art feilbieten, in dessem Inhalt bzw. Charakter -Verbreitung illegaler Pornographie betrieben - durch das Naziregime begangenes Unrecht verharmlost oder geleugnet - Anstachelung zu oder Verteidigung von Rassenhaß oder Kapitalverbrechen betrieben - zur Beseitigung der bzw. dem Verstoß gegen die freiheitlich-demokratischen-Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland aufgefordert - in jedweder Form zur Gewalt gegen andere, insbesondere Schwächere, Randgruppen, Ausländer , Behinderte oder sonstiger Art von Rechtsbruch aufgerufen wird, oder User, die derartiges direkt im Anzeigenmarkt verbreiten, werden von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen und ggf. bei den zuständigen Behören angezeigt.

§2 Auschluss und Gewährleistung
Der Betreiber von eigenernewsletter.de übernimmt keine Verantwortung für die Vollständigkeit und/oder Richtigkeit der veröffentlichten Angebote/Informationen und eventuelle Nachteile oder Schäden jedweder Art, die aus deren Nutzung oder Nichtnutzung entstehen. Ebenfalls wird keine Verantwortung für Defekte an Soft- und Hardware und daraus resultierende Verluste übernommen, die durch im Rahmen des Onlineangebotes verwendete Internet-Programme oder zum Download angebotene Daten entstehen. eigenernewsletter.de ist weder für den Inhalt der versendeten Newsletter, noch für den Inhalt der betreffenden Homepages verantwortlich. Diese werden in keiner Weise von uns überprüft. Für den Newsletter ist allein der User verantwortlich.

Beim Versand eines Newsletters, werden IP und Host des User gespeichert. Mit Hilfe dessen kann eine eindeutige Identifizierung über den Provider erfolgen. Rechtliche Schritt können nur gegen diesen User erfolgen, nicht gegen eigenernewsletter.de.
§3 Änderungen
eigenernewsletter.de behält es sich vor die AGB´s zu ändern, wenn ein User nicht damit Einverstanden ist kann er sofort seinen Account kündigen.
§4 Abschluss
Mit Nutzung unseres Dienstes erkennen Sie diese Bedingungen vorbehaltlos an.


Stand: 23.08.2003
A.W.